Stiften

So helfen die Stiftungen der Erzdiözese

Wir unterstützen die Bauunterhaltung und Neugestaltung von Kirchen, wie bei der Autobahnkirche Hegau

Wir unterstützen die Bauunterhaltung und Neugestaltung von Kirchen, wie bei der Autobahnkirche Hegau

Wir fördern die pastorale Ausbildung junger Menschen, z. B. im Collegium Borromaeum in Freiburg

Wir fördern die pastorale Ausbildung junger Menschen, z. B. im Collegium Borromaeum in Freiburg

Für eine bessere Zukunft

Stiften hat in der katholischen Kirche eine lange Tradition – und eine große Bedeutung. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Stiftungen der Erzdiözese Freiburg haben unterschiedliche Schwerpunkte und vielfältige Stiftungszwecke. In ihren Grundanliegen verfolgen sie alle jedoch ein Ziel: Glauben bewahren – Menschen helfen.

Bewahren und gestalten

Stiften macht Sinn. Die Initiative Wert-volle Zukunft hilft Ihnen, eine eigene Stiftung zu errichten oder die richtige Stiftung zu finden, die Ihre Ziele umsetzt.

Überblick über alle Stiftungen in der Erzdiözese Freiburg

Auf der Internetseite www.katholische-stiftungen-freiburg.de finden Sie einen Überblick über unsere Stiftungen.

Die Gemeinschaftsstiftung als Dach für Stiftungsfonds

Als besondere Möglichkeit steht seit 2010 die Gemeinschaftsstiftung bereit, unter deren starkem Dach Sie einen eigenen Stiftungsfonds errichten können. Dazu treffen wir uns gerne mit Ihnen, um Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen.
Hier geht es zur Internetseite der Gemeinschaftsstifung

Die Gemeinschaftsstiftung als Dach für eigene Stiftungen

Natürlich helfen wir Ihnen auch dabei, eine eigene Stiftung im Rahmen der Gemeinschaftsstiftung zu errichten. Dazu treffen wir uns gerne zu einem Gespräch, um Ihnen die Möglichkeiten aufzuzeigen.
Hier geht es zur Internetseite der Gemeinschaftsstifung

Der Zukunftsfonds

Ist keine Stiftung sondern ein Fonds, in dem Spenden gesammelt und direkt ausgegeben werden. Über diesen Fonds kann die Initiative Wert-volle Zukunft direkt und sofort wirken.
Zum Zukunftsfonds

Wenn Sie sich nicht sicher sind, was für Sie der richtige Weg ist: Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir informieren und beraten Sie gerne und unverbindlich.