Familie und Betrieb

bauernhilfe-ergebnis

84.663 Euro für „Familie und Betrieb“

Beratung von 200 Bauernfamilien

Die Initiative Wert-volle Zukunft übergab 84.663 Euro Spenden für die Familienberatung in der Landwirtschaft. Der Erzbischof von Freiburg hatte nach einem Besuch bei landwirtschaftlichen Betrieben 2015 eine Erhöhung des diözesanen Zuschusses für den Beratungsdienst angeregt und sich für die Spendenaktion zu Gunsten der Beratung von Bauernfamilien eingesetzt. Die Aktion der Initiative „Wert-volle Zukunft“ war dann kurz nach dem Erntedankfest 2015 gestartet worden.

Was tun, wenn Höfe sterben?

Mit Hilfe der Spendengelder wird nun die Beratung von 200 Bauernfamilien finanziert, denn mehr als 50 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe sind gefährdet durch Nachfolgefragen auf den Höfen, finanzielle Probleme etc. Das Höfesterben ist auch in der Erzdiözese Freiburg bittere Realität.

„Unsere Beratung hilft landwirtschaftlichen Familien mit ihren Betrieben, dass Menschen und Unternehmen nicht in Konflikt miteinander geraten, sondern versöhnt miteinander existieren können.“ so Landvolkpfarrer Dr. Thomas Dietrich. Erzbischof Stephan Burger informierte sich bei einem Treffen mit Beraterinnen von „Familie und Betrieb“ und zwei in der Landwirtschaft tätigen Ehepaaren über das oft schwierige Leben der Landwirte und wie mit den Geldern der Spendenaktion durch Rat und Tat konkrete Hilfe geleistet wird.

Familie und Betrieb

Familie und Betrieb e.V. ist eine landwirtschaftliche Familienberatung der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) in der Erzdiözese Freiburg. Der Beratungsdienst steht allen Familienmitglieder aus Betrieben in der Landwirtschaft zur Verfügung.

www.familie-und-betrieb.de/

 

Übersicht