Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlingswelle

2014 und 2015 werden als die Jahre in Erinnerung bleiben, in denen Europa von einer bisher nicht gekannten Flüchtlingswelle getroffen wurde. Die Gründe sind vielfältig, von den Kriegen in Syrien und im Irak, über die Armut in Afrika bis hin zu den Naturkatastrophen in vielen Teilen dieser Welt. Die Erzdiözese hilft, wo sie kann.

Kirche und Caritas heißen gemeinsam mit vielen ehrenamtliche Helferinnen und Helfern die Familien willkommen. Die Erzdiözese stellt Wohnungen und Häuser für diese Menschen ohne Heimat zur Verfügung, damit Eltern und Kinder ein neues Zuhause finden können und nicht nur ein Bett in einer Sammelunterkunft. Caritas und Ehrenamtliche aus unseren Gemeinen begleiten die Familien auf Ämter, helfen ihnen mit der noch unbekannten Sprache zu Recht zu kommen und mit dem fremden Alltag. Die Frauen und Männer bauen Brücken von Mensch zu Mensch.

Erzbischof Burger überreicht  – dank Ihrer großzügigen Unterstützung – über 68.000 Euro Spenden an die Flüchtlingshilfe.

Übersicht