Weihnachtsgeschenke für syrische Kinder

Spende der Erzdiözese erreicht 1000 Kinder in Damaskus

Dieses Weihnachten freuten sich 1000 Kinder in Damaskus besonders. Die Initiative Wert-volle Zukunft ermöglichte mit einer Förderung von 5.000 € aus dem Zukunftsfond der Initiative, dass der Patriarch von Damaskus den christlichen Kindern ein Geschenk bescheren konnte.

Pater Maher Mansour bedankte sich für die Spende in einem Dankesbrief an den Erzbischof Stephan Burger: „Es  ist eine Geste, die unseren leidenden Schwestern und Brüdern signalisiert, dass es Hoffnung gibt und dass die syrischen Christen nicht vergessen werden, insbesondere nicht von Mitchristen.“

Weihnachten in Damaskus

Die Erzdiözese unterstützt auf vielfältige Weise die Flüchtlingshilfe im Mittleren und Nahen Osten: Neben seinem Engagement in der Flüchtlingshilfe in Deutschland unterstützt das Erzbistum u.a. die Arbeit des Hilfswerks Caritas International im Irak, in Syrien und Jordanien. Die Erzdiözese hatte „Caritas International“ zum Jahresende 2014 mit einer Millionenspende unterstützt und damit eine deutliche Ausweitung der Winterhilfe im Irak, in Syrien und im Libanon ermöglicht. Es handelte sich um die größte Einzelspende für Konfliktopfer und Flüchtlinge im Mittleren und Nahen Osten, die jemals bei Caritas international eingegangen ist.

Dankesschreiben
Dankesschreiben

Abschlussbericht und Dankesschreiben

 

Übersicht